News: Eltern-Kind-Turnen ab 5. September mit

Nicole Buchner

Anmeldung unter 0170/8411209 oder nicole.buchner@gmx.de

Die Fußballmannschaft des SV Wangen ist Meister in der C-Klasse und steigt auf in die B-Klasse

 

Herzlichen Glückwunsch 

Der stolze Tainer Mike Reiz und seine Mannschaft

Das Fanlied des SV Wangen
AUD-20240526-WA0006.mp4
MP3-Audiodatei [1.6 MB]

Unsere Top Athleten haben bei der Bayerischen Meisterschaft im modernen Fünfkampf 4 mal Gold, 2 mal Silber und einmal Bronze erkämft.

Gold: Maximilian Haslauer, Nikolas Kosub, Elisabeth Haslauer, Gregor Olejarz; zwei mal Silber: Jonathan Kurths, Nicola Heckeberg und einmal Bronze: Dawson Moritz geschafft und somit die meisten Titel als Bayerischer Verein geholt. 

 

Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen

 

Vorstanschaft 2024

SV Wangen: Winfried Wobbe macht weiter

 

Jahreshauptversammlung des SV Wangen mit Neuwahlen

 

Winfried Wobbe, seit 2019  Erster Vorsitzender, vorher seit 1973 Zweiter Vorsitzender und seit 1971 Übungsleiter eröffnete die Jahreshauptversammlung des SV Wangen mit dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder und erinnerte an die Verdienste des langjährigen Kassenwarts Peter Schober. In seinem Jahresbericht konnte er von der fast ausgebuchten Hallennutzung durch die Sparten des SVW und durch Gastnutzer wie Kindergarten, Polizei und durch Starnberger Yacht-, Ruder- und Skiclubs sowie Gremien der Stadt berichten. Deshalb und aufgrund der Nutzung der weiteren Räume der Mehrzweckhalle von den Adlerschützen, der Blaskapelle Wangen-Neufahrn und der Freiwilligen Feuerwehr sei bei der Stadt Starnberg die Entscheidung gefallen, dass die Wangener Mehrzweckhalle erhalten und schrittweise saniert wird. Die Digitalisierung in der Verwaltung und Vereinsführung ist weit fortgeschritten und soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die Kassenwarte Fritz Mörtl und Mike Reiz mussten aufgrund der notwendigen Vervollständigung der Sportplatz-Einzäunung gegen Wildschwein-Einfälle, für die es keine Zuschüsse gab, ein Jahresdefizit von etwa € 20.000 registrieren, wodurch die Rücklagen des Vereins weitgehend aufgebraucht sind. Von den Spartenleitern berichteten Mike Reiz vom bevorstehenden Wiederaufstieg der Fußballer in die B-Klasse, Frederike Fendel von der Mutter-Kind-Gruppe bis 4 Jahre mit 25-30 Teilnehmern und von der Einrichtung einer neuen Gruppe von 4-6 Jahren, Winni Wobbe vom Kinderturnen für 6-13 Jahre, Carla Ritz von 3 verschiedenen Gymnastikgruppen, Fritz Mörtl vom wöchentlichen Tischtennisabend und von Freundschaftsspielen mit dem Gautinger Club und Hermann Reiser über die Minicar-Abteilung mit ihren Übungstagen und Gäste-Vorführungen von Modellen und Einsätzen. Besonders erfolgreich ist die Abteilung „Moderner Fünfkampf“  mit etwa 20 Aktiven von der Gregor Olejarz über Teilnahmen und Medaillengewinnen an Bayerischen, Deutschen und Europameisterschaften  berichtete. Laufen und Laserschießen (Laser-Run) werden in Wangen, Schwimmen – wofür ein Trainer gesucht wird – in Starnberg und Fechten in München trainiert. Für das statt Reiten eingeführte Parcour-Hangeln (Upstacle) steht noch keine Trainingsmöglichkeit zur Verfügung.

Die fälligen Neuwahlen ergaben mit Ausnahme des Ausscheidens von Frederike Fendel wegen Familien-Umzug eine weitgehende Bestätigung des bisherigen Vorstands:

Erster Vors.  Winfried Wobbe, Zweiter Vors. Manfred Brunner, Kassenwart: 1. Fritz Mörtl, 2. Mike Reiz, 3. Ulrike Bauer, Schriftführer Julius Roever, Presse- und Kulturwart Michael Grözinger, Kassenprüfer Severin Reiz und Stephan Heuberger.

Vom alten und neuen Vorsitzenden Winni Wobbe wurde Toni Brunner für seine 50-jährige Zugehörigkeit zum Vorstand des SV Wangen, von 1973-1977, in der Zeit des Baues der Mehrzweckhalle als 1. Vorstand und danach als Berater, Presse- und Kulturwart mit einem Blumengebinde geehrt und zum  „Ehren-Vorstandsmitglied“ ernannt. (Text und Bild ABr)           

 

Foto   

Das neu gewählte Führungsteam des SV Wangen:  v.l.: Julius Roever, Severin Reiz, Manfred Brunner, Ulrike Bauer, Mike Reiz, Winfried Wobbe, Gregor Olejarz, Fritz Mörtl und nicht auf dem Bild Michael Grözinger

 

Die stolzen Teilnehmer der süddeutschen Meisterschaft im Modernen Fünfkampf

Elisabeth Haslauer Süddeutsche Meisterin U11

 

Süddeutsche Meisterschaften im Modernen Fünfkampf 2023 in Passau

 

Am 13. / 14. Oktober 2023 war es soweit: die Süddeutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf fanden wieder in Passau statt. Die Wangener Athleten machten sich am Freitag, den 13. direkt nach der Schule oder der Arbeit auf den Weg nach Passau. Nach dem Wettkampf im Schwimmen fuhren alle teilnehmenden Athleten in das Haus der Jugend, von dem man einen traumhaften Blick auf die

Passauer Altstadt hat. Besonders an diesen Meisterschaften ist, dass alle Athleten im selben Haus übernachten und deshalb auch gemeinsam traditionell zu Abend essen: Spaghetti Bolognese. So kann man sich auch außerhalb des Wettkampfs austauschen oder gemeinsam spielen. Doch nicht zu lange, denn am chsten Morgen geht es gleich früh weiter mit den Wettkämpfen. Am frühen Nachmittag sind Läufe, Fechten und Schießen geschafft und das Ergebnis der Wangener Athleten kann sich sehen lassen:

 

In der Kategorie U11 männlich holt Nikolas Kosub den 4. und Maximilian Haslauer den 5. Platz.

 

In der Kategorie U11 weiblich wird Elisabeth Haslauer Süddeutsche Meisterin.

 

In der Kategorie U13 männlich erkämpft sich Jonathan Kurths die Bronze-Medaille und Konstantin Kosub kommt auf den 6. Platz.

 

In der Kategorie U17 männlich sichert sich Dawson Moritz die Silber-Medaille.

 

Und in der Kategorie Masters 50plus erkämpft sich Gregor Olejarz ganz souverän

den Süddeutschen Meistertitel.

 

Stolz und zufrieden kehren die Athleten zuck nach Hause.

Gregor Olejarz, der neue süddeutsche Meister in der Kategorie 50Plus

Die starken Teams des  SV Wangen belegen den 7. und den 21. Platz bei dem Starnberger Lankreislauf 2023

Der SV. Wangen e.V. gratuliert Gregor Olejarz und Gyöngyi Kultsar zu dem hervorragenden 3. Platz  bei der Weltmeisterschaft im Laser Run   Mixed M50 

in Bath (England)

 

 Wangener Fünfkämpfer treten bei der Weltmeisterschaft in England an

 

 Bath ist eine beschauliche Kleinstadt im Herzen von England, eine gute Autostunde von London entfernt. Die Hauptattraktion sind dort   normalerweise die antiken römischen Bäder, von dem sich auch der Name des Ortes ableitet. Normalerweise.

 Doch Ende August wurde Bath zum Austragungsort der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf. Drei Tage davor – vom 19.-21.   August 2023 – fand die Weltmeisterschaft im LaserRun, einer Teildisziplin des Modernen Fünfkampf, statt. Und obwohl diese   Weltmeisterschaft mitten in den Sommerferien stattfand, machten sich fünf Athleten vom SV Wangen auf die weite Reise zur   Weltmeisterschaft: Elisabeth Haslauer (U11), Konstantin Kosub (U13), Jonathan Kurths (U13), Nicola Heckeberg (M40+) und Gregor   Olejarz (M50+). Alle fünf hatten sich erfolgreich qualifiziert und sich durch hartes Training mit dem engagierten Trainer Gregor Olejarz   gut vorbereitet.

 Dort angekommen machte das englische Wetter seinem Namen alle Ehre – Sonnenschein mit Sonnenbrandgarantie und kleine   Regenschauer wechselten sich im 15-Minuten-Rhythmus ab. Doch davon ließen sich die Athleten nicht irritieren.

 Bei der feierlichen Eröffnungszeremonie liefen alle Nationen ein. Dies war besonders für die jungen Athleten, die zum ersten Mal an   einer Weltmeisterschaft teilnahmen, ein sehr bewegender Moment. Und dann ging es los. Alle Athleten haben sich gut geschlagen   gegen die starke Konkurrenz vor allem aus Ägypten und aus Großbritannien.

 Elisabeth Haslauer kam als beste deutsche Athletin in der Kategorie U11 auf Platz 18, Jonathan Kurths und Konstantin Kosub haben es in  der Kategorie U13 zwar noch nicht ins Finale geschafft, platzierten sich aber auf Rang 25 und 27. Nicola Heckeberg kam als beste  deutsche Athletin in der Kategorie M40+ auf Platz 12 und Gregor Olejarz als bester deutscher Athlet in der Kategorie M50+ auf Rang 20.I n den Mixed Staffeln lief es sogar noch besser: Elisabeth Haslauer und Jonathan Kurths kamen als bestes deutsche Staffelteam U13 auf   Platz 8, Nicola Heckeberg sicherte sich mit ihrem Staffelpartner den 6. Platz und Gregor Olejarz erlief sich mit seiner Staffelpartnerin   sogar die Bronzemedaille! Was für ein Erfolg, der auch von den anderen Athleten gebührend gefeiert wurde.

 Stolz und voller neuer Eindrücke, aber auch müde und erschöpft von den Wettkämpfen und dem Anfeuern kamen alle Athleten wieder   gesund zurück. Und schon geht es wieder fleißig mit dem Training weiter. Wie sagt Trainer Gregor Olejarz immer so schön: „Nach dem   Wettkampf ist vor dem Wettkampf.“

v.l.n.r.: Konstantin Kosub, Nicola Heckeberg, Jonathan Kurths, Gregor Olejarz, Elisabeth Haslauer

Sporthalle SV-Wangen e.V.

05.05.2022

abr   

 

 

 

Generationswechsel bei der Dorfgemeinschaft Wangen

 

Nach dem Ausscheiden von Alois Brunner aus dem Vorsitz der rührigen Dorfgemeinschaft Wangen e.V. im Jahr 2918 hat nun auch Winfried Wobbe die Leitung der Dorfgemeinschaft, in der alle Wangener Vereine und Gruppierungen zusammengefasst sind, an jüngere Hände übergeben. Manfred Abele, der bisher in der Arbeitsgruppe „Weihnachtsmarkt“ tätig war und Dr. Thomas Fendel werden in Zukunft Dorffest und Weihnachtsmarkt organisieren und die Veranstaltungen der Vereine koordinieren. Dies ging aus der Jahresversammlung der „DoGe“, die nach Videokonferenzen in der Corona-Zeit wieder „life“ mit den Vorstandsmitgliedern und Vereinsvertretern in der Mehrzweckhalle stattfand.

Winfried Wobbe blickte auf die 25 Jahre seit Bestehen der DoGe zurück, die mit der Eröffnung der Grünanlage mit dem Kinderspielplatz in der Dorfmitte begann und 2010 in der 1000-Jahr-Feier mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, einem 1,5 km langen Festzug und insgesamt 5000 Besuchern ihren Höhepunkt fand. Ein großes Anliegen ist dem ausscheidenden Vorsitzenden, dem Starnberger Stadtrat Wobbe und der DoGe die Sanierung der Mehrzweckhalle, in der sich das sportliche und kulturelle Leben des Dorfes,  der Vereine und Gruppierungen (SVW, FFW, Adlerschützen, Blaskapelle, Landjugend, Burschenschaft, KiGa, Veteranen, Volksmusik..) abspielt. Die Reparatur-Maßnahmen können schrittweise, über mehrere Jahre verteilt ausgeführt werden. Vordringlich sind die für 2022 eingeplanten Kanalanschluss-Reparaturarbeiten und die Erneuerung der Verkleidungs-Schürze unterhalb des bereits sanierten Flachdachs. Christian Plenert, der nach 12-jähriger Tätigkeit als Kassenwart ausscheidet und mit einem Geschenkkorb geehrt wurde, gab einen Bericht über den Kassenstand mit einem Minus in der Corona-Zeit ohne Veranstaltungen und mit Rücklagen für die ins Stocken geratene „Dorferneuerung“. Die anstehenden Neuwahlen ergaben neben den genannten 1. und 2. Vorsitzenden Manfred Abele und Thomas Fendel als Kassenwart Irene Abele, als Schriftführer Jürgen Neubarth und als Kassenprüfer Lena Pentenrieder und Franz Georg Pentenrieder. Die abschließenden Berichte  der Vertreter der Vereine und Gruppierungen waren wegen Corona weniger von Ereignissen als mehr von Ausfällen und Problemen gekennzeichnet. Angekündigt wurden eine Sonnwendfeier der Burschenschaft im Juni und die Jahresversammlung des Gartenbauvereins, die Jahresversammlung mit Grillfest der Freiw. Feuerwehr am 09. Juli, das Dorffest am 23. Juli und der Weihnachtsmarkt am 1. Adventssonntag.

 

Foto (ABr)

Der ausscheidende und  geehrte Vorsitzende Winnfried Wobbe übergibt an die neue Vorstandschaft: v.l. Manfred Abele 1. Vorsitzender, Jürgen Neubarth Schriftführer, Dr. Thomas Fendel 2. Vorsitzender, Irene Abele, Kassenwart.

 

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des SV-Wangen,

 

wir hoffen, Ihr findet hier alles wichtige und die eine oder andere Antwort auf Eure Fragen. Selbstverständlich werden wir auch gerne Eure Anregungen, soweit uns das technisch möglich ist berücksichtigen. Dazu benötigen wir noch Eure Mithilfe. Bitte schreibt uns doch, was Euch noch wichtig wäre um es auf dieser Webseite zu veröffentlichen.

 

Der Vorstand

 

 

 

SV-WANGEN

Kastanienweg 36

 

82319 Wangen b. Starnberg

 

 

 

Die SV-Wangen - Seite wurde zuletzt aktualisiert am 26.05.2024

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Manfred Brunner